Kabelfehlermonitoring - Nexans KFM-N

Preis auf Anfrage



Produktbeschreibung

Veränderungen am Kabel werden, sowie diese die Überwachungsadern betreffen, sofort erkannt und gemeldet. Die Lokalisierung erfolgt im Fehlerfall alternativ über die Messung des Widerstandes oder der Kapazität. Folgende Änderungen am Kabel führen zu einem Alarm:

  • Kabelkürzung ohne Kurzschluss zwischen Überwachungsader und Innenleiter führt zu einer kleineren Kapazität zwischen Überwachungsader und Innenleiter, so dass mittels gespeichertem Referenzwert die daraus resultierende Entfernung ermittelt und angezeigt wird
  • Kabelkürzung mit Kurzschluss zwischen Überwachungsader und Innenleiter führt zu einem kleineren Widerstand der Überwachungsader, so dass mittels vorgegebenem Referenzwert die daraus resultierende Entfernung ermittelt und angezeigt wird.
  • Überbrückung einer Überwachungsader.
  • Eindringen von Flüssigkeiten in das Kabel

Die Kabelfehlerüberwachungsgeräte sind modular aufgebaut. Für die Kabelüberwachung sind folgende Module konfigurierbar:

  • Basisgerät
  • Netzteil
  • Messmodul

Die Kommunikationsschnittstelle (Bestandteil vom Basisgerät) wird bei Bestellung festgelegt (Meldekontakte, LAN, WLAN, RS485, CAN, GSM, LTE). Sollen mit einem Gerät mehrere Kabel überwacht werden, müssen die Innenleiter der Kabel gleiches Potenzial haben.

 

Downloads