Messung von Spannungen und Ströme bis 12 kV

Die Messwandler von WITT ermöglichen potential- und galvanisch-getrennte Messungen von Spannungen und Ströme bis 12 kV Prüfspannung

Die Messwandler werden typischerweise im gleichstrombetriebenen Fahrzeug, in Energieversorgungssystemen sowie in stationären Einrichtungen verwendet. Die Mittelspannung, die gemessen werden soll (z.B. Fahrspannung von Schienengebundenen Fahrzeugen ), wird potentialfrei übertragen. Somit ist es möglich im Leistungsbereich von z.B. Bahnstromversorgungen, Solaranlagen sowie Batterie-Systemen zu messen.

Im Fahrzeug lässt sich somit nach dem Stromabnehmer die zur Verfügung stehende Spannung, oder die abgegebene Spannung eines Unterwerkes messen.

In einem voll isoliertem Kunststoffgehäuse befindet sich die komplette Elektronik. Ausgang ist so beschaltet, damit im Fehlerfall 0 mA fließen bzw. 0 V anstehen und somit von nachfolgenden Stufen Fehler erkannt werden können. Selbstverständlich haben wir einen Transientenschutz in dem Messeinheit integriert.

Die benötigte Hilfsspannung wird in zwei getrennten Wandlern der Primärseite und der Sekundärseite zur Verfügung gestellt

Andere Werte auf Anfrage

Messwandler TD2B01 0 – 3 kV auf 4 – 20 mA

Messwandler TD2B01 0 – 3 kV auf 4 – 20 mA

Messwandler TD1A01 0 – 60 mV auf 4 – 20 mA

Messwandler TD1A01 0 – 60 mV auf 4 – 20 mA

Messwandler TD1A02 0 – 60 mV auf 1 bis 10V

Messwandler TD1A02 0 – 60 mV auf 1 bis 10V

Messwandler TD2B01 0 – 3 kV auf 1 bis 10V

Messwandler TD2B01 0 – 3 kV auf 1 bis 10V