EKS Mobiles Prüfgerät (EKSP1000)


Produktbeschreibung

Das Prüfgerät befindet sich in einem widerstandsfähigen Spezial-Schalenkoffer. Wird der Kofferdeckel geöffnet hat man Zugang
zu den Prüfbuchsen, der Anzeige und den Bedienelementen.


Die Versorgungsspannung von 230 VAC wird über die Front (Kaltgerätestecker) zugeführt. Bei einer weiteren Variante erfolgt
die Energieversorgung über einen Akku. Der Ladezustand des Akkus wird über Dioden auf der Frontplatte angezeigt.

Das Prüfgerät wird über die Sicherheitslaborbuchsen mit den Erdanschlüssen des Erdungskurzschließers verbunden.
Die gewünschte Ausgabespannung wird eingestellt. Nach Betätigung der Starttaste gibt das Prüfgerät die eingestellte Spannung
aus und ermittelt die Zeit bis zum Kurzschluss an den Prüfbuchsen. Diese Zeit wird dann angezeigt. Nach Schalten / Auslösen
des Prüflings wird die Ausgangsspannung ausgeschaltet und die Zeit angehalten.
Falls der Prüfling nach 300.000ms (5min.) nicht geschaltet hat, wird die Ausgangsspannung abgeschaltet.
Läuft das Gerät im Akkubetrieb, so schaltet es sich nach 5 Minuten automatisch aus (der Zählerstand bleibt erhalten). Hat der
Akku Unterspannung schaltet sich das Gerät ab (gilt nicht bei Netzbetrieb).

Downloads