Messwandler TD1A01 0 – 60 mV auf 4 – 20 mA


Produktbeschreibung

Der Messumwandler MW100 von Witt Solutions GmbH ermöglicht eine sehr genaue Messung von Stuerspannungen und elektrisch isolierten Strömen.

Der Messumwandler wird in DC-betriebenen Fahrzeugen, so wie auch in stationären Einrichtungen eingesetzt. Die Spannung die an einem Nebenanschluss (shunt) abfällt, wird potentialfrei übermittelt. Dies macht es möglich die "heiße" Seite Bahnstromversorgung zu messen. Dadurch lässt sich auch die verfügbare Spannung im Motor der Eisenbahn nach dem Scherenstromabnehmer ermitteln. Der MW100 kann aber auch die erbrachte Spannung einer Umspannstation messen. 

Die Elektronik wird von einer Vollplastik Hülle umgeben. Der 4 - 20 mA Ausgang ist so verkabelt, dass im Falle eines Fehlers 0 mA fließt, welches die folgenden Stationen als Fehler detektieren werden. 

Der Spannungsabfall, der durch den Nebenanschluss erzeugt wird is limitiert (vorübergehender Schutz) und gefiltert. Im nachfolgendem Stadium ist diese Spannung in eine hoch proportionale Frequenz (60 - 800 kHz) umgewandelt und durch Glasfaser, welches komplett galvanisch isoliert ist, übermittelt. Ein nachfolgender Frequenz-/Spannungs- Umwandler generiert eine proportionale Spannung, welche - nach einem finalen Filtern - in Strom umgewandelt wird. Die benötigte Hilfsspannung wird durch zwei separate Umwandler, einer primären und einer sekundären Seite, zur Verfügung gestellt.

 


Technische Daten des MW100

Betriebsspannung
Betriebstemperatur
24 V DC
20 -70 °C
   
Übertragungsfunktion  

Übersetzung 
Genauigkeit

0 - 60 mV gleicht propotional 4 - 20 mA
bis 1 kHz (-3dB) +/- 1 % des finalen Wertes

Isolation  
Berührungsschutz 
Eingang zu Ausgang
Eingang zur Hilfsspannung 
Ausgang zur Hilfsspannung
12 kV
8 kV
8 kV
2 kV

Downloads